Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Suffolk Schaf

 

Das Suffolk-Schaf ist seit ungefähr Ende 18.Jahrhundert vor allem in England bekannt.
Das Suffolk-Schaf ist eine Kreuzung aus Southdown und Norfolk Horn Schafen. Es gibt aber auch in Nordamerika Suffolk-Schafe (amerikanisches Suffolk), das bei der Weiterzucht sehr stark verändert wurde.
Das Suffolk-Schaf gilt als wuchsfreudiges und ziemlich frühreifes Fleischschaf, das über niedrige Beine und einen geraden Rücken verfügt, so dass der Körper sehr langgestreckt wird.
Das Suffolk-Schaf ist sehr muskulös, wodurch Keulen, Rücken und Brust eine sehr starke Ausprägung erfahren. Die Wolle ist im allgemeinen weiss, das Gesicht, die Beine und die Ohren sind schwarz und nur glatt behaart.
Weder Böcke noch Schafe tragen Hörner. Ausgewachsene Zuchtböcke sind in der Lage, ein Gewicht von über 200kg zu erreichen. Lammböcke (=1y) können auch schon gegen 100 kg. erreichen.